Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Bilder Bambinis

19.08.17 Gemeinsame Übung von Jugendfeuerwehr und Aktiven

Kürzlich fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz eine gemeinsame Übung von Jugendfeuerwehr und Aktiven an der Geisbergschule statt, an der auch ein paar Mitglieder der Bambinifeuerwehr teilnahmen.

Nachdem alle am Übungsort eingetroffen waren, musste zunächst die Wasserversorgung hergestellt werden. Hierzu wurde von einem Überflurhydranten eine Leitung zum Löschfahrzeug gelegt und von dort über einen Verteiler mit drei Angriffsschläuchen verbunden, wobei einer an ein Mittelschaumrohr angeschlossen wurde. Unterstützt durch einige Kameraden der Einsatzabteilung hatten die jungen Brandschützer schnell alles aufgebaut und das Kommando „Wasser marsch!“ ertönte. Kurz darauf war auch schon der erste Schaum zu sehen – zu Übungszwecken wurde an Stelle des bei Einsätzen üblichen Schaummittels ein biologisch abbaubares Kinderschaumbad verwendet.

Nachdem alles wieder gereinigt und abgebaut war, stand noch eine Partie Strahlrohr-Fußball auf dem Programm. Hierbei hatten alle sichtlich viel Spaß und auch die Bambinis durften einmal am Strahlrohr stehen, bevor die Übung mit einer großen Wasserschlacht endete.

Die Freiwillige Feuerwehr Geislitz veranstaltet solche gemeinsamen Übungen von Einsatzkräften und Feuerwehrnachwuchs regelmäßig, um einen regen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen sowie den Jugendlichen den späteren Übergang zur Einsatzabteilung zu erleichtern.

  • DSC00400
  • DSC00404
  • DSC00405
  • DSC00407
  • DSC00408
  • DSC00409
  • DSC00411
  • DSC00413
  • DSC00417
  • DSC00418
  • DSC00420
  • DSC00422
  • DSC00423
  • DSC00424
  • DSC00427
  • DSC00432
  • DSC00439
  • DSC00441
  • DSC00444
  • DSC00449
  • DSC00452
  • DSC00455
  • DSC00457
  • DSC00460
  • DSC00468
  • DSC00477

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.