Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Allgemeine Tipps

Autofeuerlöscher

AutofeuerlöscherDer Autofeuerlöscher gehört in jedes Fahrzeug

Dass Autos nach einem Unfall in Brand geraten, ist für viele Autofahrer ein Alptraum. Daher ist es absolut notwendig, in jedem Kraftfahrzeug einen Feuerlöscher mitzuführen...

Weiterlesen: Autofeuerlöscher

Bahnanlagen

BahnanlagenKinder setzen sich beim Spielen oft unbewusst Gefahren aus.

Nicht selten verleiten bestimmte Anlagen der Bahn Kinder zu Abenteuerspielen. Mit einem kindgerecht ausgerichteten Vorbeugungsprogramm will der Bundesgrenzschutz auf lauernde Unfallgefahren auf dem Eisenbahngebiet aufmerksam machen..

Weiterlesen: Bahnanlagen

Brände vermeiden

Brände vermeidenBrände vermeiden – Feuer im Keim ersticken!

Überall dort, wo brennbarer Stoff und eine Zündquelle zusammen kommen, kann ein Brand entstehen...

Weiterlesen: Brände vermeiden

Brandschäden

BrandschädenEs hat gebrannt - was ist zu tun?

In Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus hat es gebrannt. Das Feuer konnte gelöscht werden, aber viele Fragen und Probleme bleiben... 

Weiterlesen: Brandschäden

Düngemittel

DüngemittelBrandgefahr durch Düngemittel

In kaum einem anderen Wirtschaftszweig ist die Brandgefahr so groß wie in der Landwirtschaft. Jahr für Jahr fallen hier dem Feuer Millionenwerte in Form von Gebäuden, Maschinen, Erntevorräte und auch Vieh zum Opfer...

Weiterlesen: Düngemittel

Elektrizität

ElektrizitätElektrizität - hilfreich aber gefährlich

Defekte sowie nicht ordnungsgemäß hergestellte, betriebene oder unterhaltene elektrische Einrichtungen können zu Unfällen oder Bränden (besonders in der Landwirtschaft) führen, ...

Weiterlesen: Elektrizität

Erste Hilfe

Erste HilfeWas versteht man unter Erste Hilfe?

Unter Erster Hilfe versteht man alle Hilfeleistungen, die bei Notfällen bis zum Beginn der ärztlichen bzw. rettungsdienstlichen Behandlung zu leisten sind...

Weiterlesen: Erste Hilfe

Fernseher

FernseherDer Fernseher – Eine Brandgefahr

Fernsehen und Video haben sich in unserem täglichen Leben fest etabliert. In nahezu allen deutschen Haushalten steht ein Fernsehgerät. Der Empfang von Sendungen ist rund um die Uhr uneingeschränkt möglich...

Weiterlesen: Fernseher

Fett, Friteusen, Fondues

Fett, Friteuse, FonduesFett, Friteusen, Fondues – Fettexplosionsgefahr!

Der Siedepunkt von Frittierfett liegt über 100°C. Die meisten Brände entstehen durch Überhitzung des Fettes...

Weiterlesen: Fett, Friteusen, Fondues

Feuerlöscher

FeuerlöscherFeuerlöscher verhindern Großbrände

Zur Bekämpfung von Entstehungsbränden sind Feuerlöscher ideale Geräte, um größte Schäden zu verhindern. Der Besitz ist daher für jeden Haushalt zu empfehlen...

Weiterlesen: Feuerlöscher

Garagen

GaragenGaragenbrände sind vermeidbar!

Garagen dienen dem Unterstellen von Kraftfahrzeugen.
Sie sollten nicht zweckentfremdet als Abstell- oder Rumpelkammer genutzt werden...

Weiterlesen: Garagen

Hausnummer

HausnummerHausnummer – Eine wichtige Orientierung für Rettungskräfte!

Kennzeichnen Sie Ihr Haus durch eine deutlich lesbare Hausnummer!
Anfahrtszeiten bei Notfalleinsätzen verzögern sich durch fehlende oder schlechte Kennzeichnung!

Weiterlesen: Hausnummer

Hecken

HeckenHecken nicht abbrennen!

Entgegen gesetzlicher Vorschriften werden in der heimischen Region Hecken, Böschungen, Wegränder oder gar ganze Wiesen abgebrannt...

Weiterlesen: Hecken

Heimwerken

HeimwerkenDo-it-yourself mit Verstand und Vorsicht

Etwa 12 Millionen Heimwerker sind in Deutschland "tätig". Dabei entstehende Schadenfälle sind fast immer auf Unaufmerksamkeit, Leichtsinn, Missachtung oder Unkenntnis der Sicherheitsbestimmungen...

Weiterlesen: Heimwerken

Heu - Selbstentzündung

Heu SelbstentzündungSelbstentzündung des Heuvorrates vermeiden!

In kaum einem anderen Wirtschaftszweig ist die Brandgefahr so groß wie in der Landwirtschaft. Jahr für Jahr fallen hier dem Feuer Millionenwerte in Form von Gebäuden, Maschinen, Erntevorräte und auch Vieh zum Opfer...

Weiterlesen: Heu - Selbstentzündung

Hydranten

HydrantenHydranten – Sie stehen auf dem Schlauch!

In 90 Prozent aller Fälle löscht die Feuerwehr Brände mit Wasser.
Das Löschwasser wird Zapfstellen im Straßenbereich entnommen, die als Überflur- und Unterflurhydranten bezeichnet werden...

Weiterlesen: Hydranten

Kinderbrandstiftung

KinderbrandstiftungKinderbrandstiftung - Ein brennendes Problem

Fast jeder vierte von der Kriminalpolizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelte Tatverdächtige ist ein Kind unter 14 Jahren, eine Zahl aus der Kriminalstatistik, hinter der sich oftmals unsagbares Leid verbirgt...

Weiterlesen: Kinderbrandstiftung

Küche

KücheWichtige Informationen zum Thema Küche

Habe ich eigentlich den Herd abgeschaltet ... ?
In unseren Küchen geht es leider immer wieder um die Wurst. Kaum ein anderer Raum ist derart mit Elektrogeräten bestückt wie die Küche...

Weiterlesen: Küche

Lagerung von Ernteerzeugnissen

Lagerung von ErnteerzeugnissenLagerung von Ernteerzeugnissen im Freien

In kaum einem anderen Wirtschaftszweig ist die Brandgefahr so groß wie in der Landwirtschaft. Jahr für Jahr fallen hier dem Feuer Millionenwerte in Form von Gebäuden, Maschinen, Erntevorräte und auch Vieh zum Opfer...

Weiterlesen: Lagerung von Ernteerzeugnissen

Notruf

NotrufNotruf 112 – bleiben Sie ruhig!

Machen Sie klare und deutliche Angaben im Notfall!
Nachfolgende Angaben sind für die Zentrale Leitstelle für Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst besonders wichtig:

Weiterlesen: Notruf

offener Kamin

offener KaminBrandgefahr durch offenen Kamin

Wer schätzt sie nicht, die gemütliche Plauderrunde, noch dazu, wenn im offenen Kamin ein flackerndes Feuer brennt?

Weiterlesen: offener Kamin

Rauchmelder

RauchmelderRauchmelder retten Leben!

Warum Rauchmelder?
In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem durch Rauch...

Weiterlesen: Rauchmelder

Rauchmelderpflicht in Hessen

Bereits am 24. Juni 2005 hat das Land Hessen die Rauchmelderpflicht eingeführt. Anfangs galt diese nur für Neubauten, wurde jedoch im Jahr 2011 erweitert. Bis zum 31.12.2014 müssen nun alle Wohnungen mit Rauchmeldern nachgerüstet werden.

Weiterlesen: Rauchmelderpflicht in Hessen

Rettungsgasse

Rettungsgasse - damit schnelle Hilfe auch ankommt

Rund 140.000 Verkehrsunfälle passieren jährlich in Hessen. Mehr als 20.000 Menschen werden dabei verletzt. Damit die Helferinnen und Helfer von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften auch schnell am Unfallort eintreffen können, sind sie auf die Unterstützung der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer angewiesen.

Weiterlesen: Rettungsgasse

Rettungswege

RettungswegeRettungswege – im und um das Haus

Wege nach draußen müssen im Notfall funktionsfähig sein!
Wenn es in einem Zimmer, in der Wohnung oder im Gebäude brennt, bleibt oft nur noch der schnelle und kürzeste Weg nach draußen...

Weiterlesen: Rettungswege

Selbstschutz

SelbstschutzSelbstschutz im Brandfall und bei Gasgeruch

Bewahren Sie Ruhe und handeln Sie überlegt...

Weiterlesen: Selbstschutz

Spraydosen

SpraydosenSpraydosen – Flammenwerfer im Haushalt!

Spraydosen begegnet man heute in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Ob es gilt die Haare zu frisieren oder die Möbel zu polieren...

Weiterlesen: Spraydosen

Strohverbrennung

StrohverbrennungStrohverbrennung nur unter Sicherheitsvorkehrungen!

Das Abbrennen von Stoppelfeldern ist grundsätzlich verboten. Nur wenn die nach Landesrecht zuständige Behörde abweichend davon dieses genehmigt, ...

Weiterlesen: Strohverbrennung

Traktoren

TraktorenVermeidung von Bränden durch Traktoren

In kaum einem anderen Wirtschaftszweig ist die Brandgefahr so groß wie in der Landwirtschaft...

Weiterlesen: Traktoren

Unfälle im Haushalt

Unfälle im HaushaltUnfälle im Haushalt – Erste Hilfe

Erste Hilfe bei Unfällen im Haushalt kann lebenswichtig sein. Deshalb beachten sind folgende Tipps für Unfällen durch...

Weiterlesen: Unfälle im Haushalt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok