Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Erste Hilfe

8. Verletzungen am Körper

- Verletzungen des Brustkorbes
- Verletzungen des Bauchraumes
- Akute Erkrankungen im Brust-/Bauchbereich

Verletzungen des Brustkorbes
Durch eine äußere Gewalteinwirkung auf den Brustkorb kann es zu Rippenbrüchen und (dadurch) zu Verletzungen der Organe führen. So kann z.B.  bei Verletzungen des Brustkorbes Luft in die Lunge eindringen und diese an der Ausdehnung bei der Einatmung behindern.

Erkennen:

  • Atemnot
  • Angst
  • Betroffene ringt nach Luft
  • Husten (evtl. Aushusten von hellem, schaumigen Blut
  • Schock

Maßnahmen:

  • Beruhigen
  • Atemerleichternde Sitzhaltung (erhöhter Oberkörper, abstützen der Arme nach hinten)
  • Notruf
  • Wärmeerhalt
  • beengende Kleidung öffnen
  • Verbot für Essen, Trinken, Rauchen
  • bei offenen Brustkorbverletzungen: Wunde keimfrei bedecken

Verletzungen des Bauchraumes
Erkennen:

  • Schmerzen im Bauchbereich
  • Schonhaltung (angezogende Knie)
  • zerrissene und evtl. blutige Kleidung
  • Schock
  • Prellmarken im Bauchbereich
  • starkes Durstgefühl

Maßnahmen:

  • Wunde keimfrei abdecken, ohne Druck
  • Wärmeerhalt
  • Notruf
  • Verbot für Essen, Trinken, Rauchen
  • Schonhaltung des Betroffenen unterstützen
  • Beruhigung

Akute Erkrankungen im Brust-/Bauchbereich
Die meisten Notfälle sind aktue Erkrankungen des Brust-/Bauchbereiches. Ursachen können z.B. Herzinfarkt, Blinddarm-Entzündungen, Nierensteine usw. sein.

Erkennen:

  • Starke Schmerzen in Brust-/Bauchbereich
  • Angst
  • Unruhe
  • Atemnot
  • Überlekit
  • Schock
  • evtl. Blässe
  • Schonhaltung

Maßnahmen:

  • Beruhigen
  • Notruf
  • Wärmeerhalt
  • Schonhaltung unterstützen
  • Verbot für Essen, Trinken und Rauchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.