Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Einsatzablauf

Notruf (112)
Alle Notrufe gehen bei der Rettungsleitstelle in Gelnhausen ein. Dort werden die Notrufe bearbeitet und die Alarmierung der betreffenden Feuerwehren, Rettungsdienste usw. durchgeführt.

Alarmierung
Die Alarmierung erfolgt sofort über die Sirene und über sogenannte Funkmeldeempfänger, die jeder Feuerwehrangehöriger bei sich trägt. Nach dem Alarmton des Funkmeldeempfängers folgt eine kurze Einsatzbeschreibung durch den Leitstellendisponenten, z.B.: "Achtung, Achtung hier Leitstelle Main-Kinzig mit Einsatz für die Feuerwehr Geislitz; geht in die Alte Hohle, dort Ölauslauf nach Verkehrsunfall! Ich wiederhole: ...! Leitstelle Main-Kinzig Ende!"

Ausrücken
Nach der Alarmierung begeben sich die Einsatzkräfte schnellstmöglich ins Gerätehaus. Dort angetroffen ziehen die Einsatzkräfte ihre Schutzausrüstung an und fahren an die Einsatzstelle.

An der Einsatzstelle
Nach dem Eintreffen erkundet zunächst der Gruppenführer die Einsatzlage und trifft die Entscheidung, welche Maßnahmen ergriffen werden. Danach erteilt der Gruppenführer die Einsatzbefehle.

Tätig werden
Erst nach dem Erkunden und der Befehlsgabe durch den Gruppenführer werden die Feuerwehrleute tätig.

Abrücken
Nach Abschluss der Einsatztätigkeiten kehren Mannschaft und Fahrzeuge zum Gerätehaus zurück. Dort werden alle Fahrzeuge gereinigt und für den nächsten Einsatz bereit gestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.