Veranstaltungen

10.12.12 Atemschutzstrecke besucht

Am 10. Dezember war die Jugendfeuerwehr Geislitz im Rahmen ihres Jahresabschlusses in Langenselbold, um die dortige Atemschutzstrecke zu erkunden.

Die Strecke ist relativ neu und steht allen Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung.

Zunächst wurde den Jugendlichen erklärt, dass jeder Atemschutzgeräteträger einmal jährlich in die Strecke muss, um seine Tauglichkeit nachzuweisen und den Umgang mit der Belastung unter Atemschutz zu üben. Vor dem Streckendurchlauf, doch bereits unter Atemschutz, müssen die Geräteträger ein Laufband, ein Handergometer und ein Ergometer (Fahrrad) absolvieren. Danach geht es in die Strecke und anschließend noch auf die Endlos-Leiter. Davon waren die Geislitzer Kids mehr als beeindruckt.

Nach einer kurzen Sicherheitsunterweisung durften die jungen Brandschützer dann selbst einmal in die Strecke – allerdings ohne Atemschutz. In Zweier- und Dreiergruppen konnten sie die Strecke zunächst mit einer Notbeleuchtung kennen lernen. Darauf folgte ein Durchgang im Dunkeln wie bei den „Großen“, mit lauter Musik, Nebel und teilweise Effektbeleuchtung. Dabei galt es in der Strecke verschiedene Hindernisse zu überwinden: eine lange Röhre, Schwingtüren, Rollläden, schmale Durchstiege, Rampen und flache Durchgänge, sowie Klappen nach unten bzw. nach oben. Alle hatten viel Spaß und es war ein tolles und aufregendes Erlebnis.

      

  • dsc_0004
  • dsc_0005
  • dsc_0006
  • dsc_0008
  • dsc_0011
  • dsc_0012
  • dsc_0013