Veranstaltungen

09.07.16 Abnahme der Jugendflamme Stufe 2

Am Samstag, den 09. Juli 2016 fand in Kempfenbrunn die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 statt.

Von der Geislitzer Jugendfeuerwehr nahmen Sebastian Weber, Celine Börner, Patrick Belle, Tobias Kolland, Florian Berger und Timo Geiger erfolgreich teil und stellten ihr theoretisches und praktisches Feuerwehrwissen unter Beweis.

Im Unterverband Gelnhausen besteht die Jugendflamme Stufe 2 aus vier Teilen:

1. Gerätekunde

Hier müssen die Jugendlichen zu Beginn zwei Kärtchen ziehen und dann die darauf stehenden Begriffe (z.B. wasserführende Armaturen, 4-teilige Steckleiter) erklären. Um dies zu üben, gibt es entsprechende Vorlagen.

2. Aufbau einer Saugleitung

Die Jugendlichen treten in einer Staffel  (1/5) hinter der Pumpe an und erwarten den Befehl des Einheitsführers „Wasserentnahme offenes Gewässer“. Darauf folgt der Befehl „vier Saugschläuche“ des Wassertruppführers und die Übung beginnt. Die vier Saugschläuche werden nun vom Wasser- und Schlauchtrupp aufgenommen und hinter der Tragkraftspritze (TS) abgelegt, um sie dann zusammen zu kuppeln und an die TS anzuschließen. Sobald die Saugleitung „zu Wasser“ gelassen wurde, ist die Übung beendet.

3. Verkehrsabsicherung

Die Jugendlichen sollen hier fachgerecht eine Unfallstelle an einer Straße absichern. Dazu dienen die auf einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) verladenen Mittel. So werden Verkehrsleitkegel und Blitzleuchten nach Feuerwehrdienstvorschrift aufgebaut.

4. Aufbau eines Wasserringmonitors

Der Wasserringmonitor dient bei größeren Bränden z.B. zur Riegelstellung zu einem benachbarten Gebäude, um dies vor dem Übergreifen der Flammen zu schützen. Die Jugendlichen müssen den Wasserringmonitor gemäß FwDV aufbauen.

  • DSCN1379
  • DSCN1380
  • DSCN1381
  • DSCN1382
  • DSCN1383
  • DSCN1384
  • DSCN1385
  • DSCN1386
  • DSCN1387
  • DSCN1388
  • DSCN1389
  • DSCN1390
  • IMG-20160709-WA0001
  • index3