Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Veranstaltungen

04.09.16 Linsengerichter Jugendfeuerwehrtag

Am Sonntag, den 4. September 2016 fand der Linsengerichter Jugendfeuerwehrtag in Altenhaßlau statt.

Insgesamt drei Mannschaften der Geislitzer Jugendfeuerwehr, eine Mannschaft mit Aktiven sowie erstmalig auch eine Gruppe mit Kindern aus der Bambini-Feuerwehr nahmen an dem abwechslungsreichen Wettkampf teil. An insgesamt 6 Stationen mussten die Brandschützer ihr theoretisches und praktisches Feuerwehrwissen sowie ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Beim "Wasser-Flipper", dem "laufenden A" sowie der Schnelligkeits- und Geschicklichkeitsübung hatten alle sichtlich viel Spaß, auch wenn der Tag mit viel Regen begann.

Zum Abschluss wurden im Rahmen der Siegerehrung noch Mia Berger und Jan Falk offiziell von den Bambinis an die Jugendfeuerwehr übergeben. Zudem wurden einige Linsengerichter Jugendliche mit der Jugendflamme Stufe 1 ausgezeichnet - aus Geislitz hatte Philipp Börner mit Erfolg daran teilgenommen.

Die Geislitzer Mannschaften erreichten bei den "Spielen ohne Grenzen" die folgenden Platzierungen: Aktive 1. Platz, Bambinis 1. Platz, Jugendfeuerwehr Geislitz III 2. Platz, Jugendfeuerwehr Geislitz I 5. Platz, Jugendfeuerwehr Geislitz II 6. Platz.

  • 20160904_103211
  • 20160904_103212
  • 20160904_103453
  • 20160904_103604
  • 20160904_114120
  • 20160904_114728
  • 20160904_114805
  • 20160904_114841
  • 20160904_115230
  • 20160904_115913
  • 20160904_120432
  • 20160904_120929
  • 20160904_120930
  • 20160904_130758
  • 20160904_131935
  • 20160904_132841
  • 20160904_133826
  • 20160904_133853
  • 20160904_133854
  • 20160904_133855
  • 20160904_133856
  • 20160904_133857
  • 20160904_133858
  • 20160904_133859

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.