Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Veranstaltungen

27.01.20 Jahreshauptversammlung

Am 27. Januar veranstaltete die Jugendfeuerwehr Geislitz ihre Jahreshauptversammlung.

Jugendgruppenleiter Jonas Zinke begrüßte zunächst die anwesenden Jugendlichen und Mitglieder des Vorstands und dankte allen für das vergangene Jahr, in dem sechs Mädchen und elf Jungen insgesamt 57 Unterrichtseinheiten absolvierten. Die Jugendwarte und Jugendgruppenleiter versuchten dabei stets ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für den Feuerwehrnachwuchs zu gestalten. So war die Geislitzer Jugendfeuerwehr unter anderem an der Christbaumsammlung, dem Umweltschutztag der Gemeinde, der Grillfeier am 1. Mai und am Martinsumzug der „Brunnenkinder“ beteiligt. Außerdem stand die Teilnahme am Linsengerichter Jugendfeuerwehrtag und an einem Völkerballturnier auf dem Programm. Besonderer Höhepunkt im vergangenen Jahr war aber das fünftägige Zeltlager in Langgöns während der Sommerferien.

Darüber hinaus erhielten Patrick Belle und Timo Geiger die Leistungsspange. Im Jahr 2020 wird es dann auch wieder die Abnahme der Jugendflamme für den Geislitzer Feuerwehrnachwuchs geben.

Da Jugendwartin Miriam Petersein ihr Amt nach zehn Jahren Betreuertätigkeit in der Jugendfeuerwehr Ende März niederlegen wird, standen noch einige Neuwahlen auf dem Programm. Zum neuen Jugendgruppenleiter wurde Florian Berger gewählt und Celine Börner zu seiner Stellvertreterin. Die Neuwahl der Jugendwarte findet dann Ende Februar statt. Außerdem wurden noch folgende Posten innerhalb der Jugendfeuerwehr neu vergeben: Schriftführerin ist fortan Mia Berger, ihr Stellvertreter ist Fynn Heil und zum Kassenwart wurde Patrick Belle gewählt.

Auf die Ehrung von Celine Börner zur Übungsfleißigten 2019 (mit 42 von 57 absolvierten Unterrichtseinheiten) folgte noch ein kurzer Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen in den kommenden Monaten. Der Fokus liegt hierbei auf dem Jubiläumsfest anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Geislitz, welches am 9. Mai mit „Spielen ohne Grenzen“ und Live-Musik auf dem Festplatz gefeiert wird. Nähere Infos hierzu werden noch bekannt gegeben.

Abschließend bedankten sich der Vereinsvorsitzende Tobias Ungermann, Wehrführer Holger Weber sowie der stellvertretende Gemeindebrandinspektor und Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Thiel bei den Jugendwarten und Jugendgruppenleitern für ihre Arbeit sowie bei den Jugendlichen für ihre rege Teilnahme und wünschten allen weiterhin viel Spaß und Erfolg, auch mit den neuen Jugendwarten und Jugendgruppenleitern. Wehrführung und Vorstand seien stolz auf die Jugendfeuerwehr und die gut funktionierende Gemeinschaft in der Gruppe, die stets für Nachwuchs in der Einsatzabteilung sorge. Das diesjährige Jubiläumsfest sei der beste Beweis dafür und auch die heutige Einsatzabteilung bestehe zu einem Großteil aus ehemaligen Jugendfeuerwehrmitgliedern. Der Vereinsvorstand versicherte darüber hinaus, er habe immer ein offenes Ohr für den Feuerwehrnachwuchs und werde auch in Zukunft Anschaffungen für die Jugendfeuerwehr finanziell unterstützen.

Interessierte Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr sind bei den Unterrichtstunden montags von 18 bis 19 Uhr herzlich willkommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.