Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Voraushelfer

Vorbemerkung:
Seit Anfang 2009 haben sich in der Freiwilligen Feuerwehr Linsengericht-Geislitz drei Kameraden gemeldet, die den Rettungsdienst als Voraushelfer ehrenamtlich unterstützen möchten.Voraushelfer sind ausgebildete Ersthelfer, die vor Ort sind und bis zum Eintreffen des parallel alarmierten Rettungsdienstes erste Basismaßnahmen (z.B. Reanimation) am Notfallpatienten durchführen.

Ausführliche Informationen vom Main-Kinzig-Kreis: Voraushelfer Richtlinien MKK

Zeitungsartikel von GT (link) und GNZ (link)

Wer oder Was sind Voraushelfer?
Durch den Einsatz der Voraushelfer besteht die Möglichkeit den therapiefreien Intervall, also die Zeit zwischen Alarmierung und Eintreffen des Rettungsdienstes, zu verkürzen.Hiervon profitieren in erster Linie Patienten mit akutem Kreislaufstillstand oder sonstigen lebensbedrohlichen Verletzungen und Erkrankungen. 

Einsatzgebiet?
Im Regelfall wird als Einsatzgebiet nur der Aufenthalts- bzw. Wohnort des Voraushelfers als Einsatzgebiet gerechnet. Da zu jedem Zeitpunkt ein einsatzbereiter Voraushelfer in der Nähe des Notfallortes anwesend sein könnte, erfolgt die Alarmierung grundsätzlich rund um die Uhr. Umgekehrt besteht jedoch keine Anwesenheitspflicht für den Voraushelfer (Urlaub, Krankheit).

Kosten des Einsatzes?
Die Einsätze der Voraushelfer sind für die betroffenen Patienten kostenfrei.

Alarmierung?

Die Voraushelfer bekommen ihren Einsatzauftrag von der zentralen Leitstelle per SMS auf ihr persönliches Handy und Funkmeldeempfänger.

Notruf: 112 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok