Die Feuerwehr Geislitz hat die Herausforderung der Kameraden aus Großenhausen gerne angenommen und sich der „Cold Water Challenge“ gestellt.

Ein paar Freiwillige der Einsatzabteilung waren schnell gefunden und stürzten sich in das kühle Nass. Zuvor wurden noch die Feuerwehren aus Eidengesäß, Schlierbach und Roßbach nominiert, sich ebenfalls an der „Cold Water Challenge“ zu beteiligen.

{gallery}gallery_cold_water_challenge{/gallery}