Vom 07. bis 09. November 2014 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Geislitz ein Wochenendseminar zum Thema „technische Unfallrettung“ in Schollbrunn, an dem 20 Kameraden der Einsatzabteilung teilnahmen.

Nachdem die Zimmer am frühen Freitagabend bezogen waren, fand noch die erste Unterrichtseinheit statt. Hier referierte ein Kamerad aus den eigenen Reihen über neue Antriebs- und Sicherheitssysteme und die damit einhergehenden taktischen Änderungen für die Feuerwehr.

Am Samstag führten dann zwei Kameraden der Technischen Rettung Sinntal durch den Tag. Am Vormittag stand zunächst die Theorie auf dem Plan, wobei es um Themen wie Verletztenbetreuung und -rettung, Stabilisierungs- und Sicherungstechniken an Fahrzeugen, die taktische Vorgehensweise bei verunfallten Fahrzeugen sowie den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät ging.  Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen von praktischen Einsatzübungen – hier wurde der vermittelte Stoff vom Vormittag in der Praxis angewendet. Hierzu wurde eigens ein Übungsfahrzeug mit nach Schollbrunn genommen, welches dann auf dem Gelände der Feuerwehr Schollbrunn „zerlegt“ wurde. Diesen langen aber lehrreichen Tag ließ man schließlich bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Am Sonntagmorgen wurden dann noch ein paar allgemeine Themen besprochen, bevor die Seminarteilnehmer gegen Mittag die Heimreise nach Geislitz antraten.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Kameraden der Technischen Rettung Sinntal, die der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz ein sehr umfang- und abwechslungsreiches Seminar bescherten sowie der Feuerwehr Schollbrunn, die ihr Übungsgelände zur Verfügung gestellt hat.

{gallery}gallery_seminar_schollbrunn{/gallery}