Am Freitag, den 19.3.10 wurde im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz eine neue Wehrführung gewählt.


Der amtierende Wehrführer Markus Ungermann begrüßte die anwesenden Ehrengäste, die Vertreter der Jugendfeuerwehr sowie die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung und gab einen kurzen Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre, in denen er in der Wehrführung tätig war. „Die meiste Freude bereitete mir die Ausbildung hier am Standort“, so Ungermann.

Er dankte seinem Stellvertreter Markus Betz, der Gemeinde Linsengericht, den Gemeindebrandinspektoren, dem Vorstand der Feuerwehr Geislitz, den Jugend- und Gerätewarten sowie den Aktiven für ihre Unterstützung und Einsatzbereitschaft. Abschließend wünschte er der neuen Wehrführung alles Gute und weiterhin tatkräftige Unterstützung durch die aktiven Feuerwehrmänner und -frauen. „Denn eine Wehrführung ist nur so stark, wie die Mannschaft, die hinter ihr steht“, schloss der Wehrführer seinen Vortrag.

Danach wurden der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Jürgen Habenstein, der zukünftige Gemeindebrandinspektor Ralf Kitta sowie der erste Beigeordnete Heinz Breitenbach zum Wahlausschuss ernannt.

Es folgte die Wahl zum Wehrführer, bei der sich Markus Ungermann nicht mehr zur Verfügung stellte. Holger Weber wurde daraufhin für dieses Amt vorgeschlagen und bei geheimer Wahl einstimmig für die nächste Amtsperiode von fünf Jahren gewählt. Das gleiche Wahlergebnis erhielt auch der bisherige stellvertretende Wehrführer Markus Betz, der sich erneut zur Wahl stellte.

Zwei weitere einstimmige Wahlgänge schlossen sich an, als Nina Petersein in Abwesenheit zur neuen Jugendwartin und Miriam Petersein zu ihrer Stellvertreterin gewählt wurde.

Zum Schluss fand noch die Ernennung der vier Gerätewarte Christian Hummel, Tobias Ungermann, Tobias Viehmann und Manuel Oppermann statt.

Auf die Wahlen folgten einige Grußworte der Gäste. So bedankten sich unter anderem der Vorstandsvorsitzende Horst Viehmann, der Ortsvorsteher Norbert Viehmann sowie der erste Beigeordnete Heinz Breitenbach bei den bisherigen Amtsträgern und wünschten der neuen Wehrführung viel Erfolg und unfallfreie Einsätze. „Wir als Gemeinde werden unseren Aufgaben dabei voll gerecht werden“, so Breitenbach.

Auch der Gemeindebrandinspektor Jens Geiger meldete sich zu Wort und dankte Markus Ungermann für die gemeinsame Arbeit in den letzten Jahren. Ebenso brachte er seine Anerkennung gegenüber dem neuen Wehrführer Holger Weber zum Ausdruck.

Der zukünftige Gemeindebrandinspektor Ralf Kitta schloss sich seinen Vorrednern an. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren, insbesondere da ihm Jens Geiger eine schlagkräftige Linsengerichter Feuerwehr übergebe.  

Schließlich wandte sich Holger Weber an die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung. „Ich möchte mich für das Vertrauen, das ihr mir geschenkt habt, herzlich bedanken“, so der neu gewählte Wehrführer. Er dankte insbesondere Martin Scheidt, mit dem er in den vergangenen Jahren die Jugendfeuerwehr Geislitz leitete. Der Jugendgruppenleiter Sascha Uffelmann sowie einige Vertreter der Jugendfeuerwehr überreichten den beiden kleine Präsente und auch Markus Ungermann wurde zum Abschied von seinen Kameradinnen und Kameraden beschenkt.

Zu guter Letzt schloss der stellvertretende Wehrführer Markus Betz den Wahlabend mit den Worten: „Ich würde mir wünschen, dass es auch die nächsten fünf Jahre so weiter gehen wird wie bisher und wir, wie an der heutigen Wahl, offen und ehrlich miteinander umgehen können.“

 

Wehrführerwahl