Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der Geislitzer Einsatzabteilung im Feuerwehrgerätehaus zur Wehrführerwahl.

Zunächst wurde Wehrführer Holger Weber von den 24 anwesenden Wahlberechtigten in seinem Amt bestätigt. Sein bisheriger Stellvertreter Markus Betz legte sein Amt nieder, nachdem er eine Woche zuvor zum Gemeindebrandinspektor in Linsengericht gewählt wurde. Der neue stellvertretende Wehrführer ist Christian Hummel.

Weber bedankte sich bei den Anwesenden für die vergangenen fünf Jahre und die rege Teilnahme an den Unterrichts- und Übungsstunden. Es habe ihm immer viel Spaß gemacht und er freue sich über die Wiederwahl. Er dankte auch dem Geislitzer Ehrenwehrführer Gerhard Viehmann für sein Kommen.

Im Anschluss wurde Jugendwart Andreas Thiel in seinem Amt bestätigt, ebenso seine Stellvertreterin Miriam Petersein. Außerdem wählten die anwesenden Mitglieder der Einsatzabteilung noch vier Gerätewarte. Tobias Ungermann, Manuel Oppermann, Markus Ungermann und Marcel Höflich üben dieses Amt nun aus.

Thomas Arnold, Vertreter des Gemeindevorstands, überbrachte Grüße von Bürgermeister Albert Ungermann und dankte den Einsatzkräften für ihre Team- und Einsatzbereitschaft, die ehrenamtliche Unterstützung der Gemeinde sowie ihre Teilnahme an Übungen, Unterrichten und Lehrgängen.

Auch Michael Bollmann, Vertreter des Ortsbeirates, lobte die Feuerwehrmänner und -frauen und bestärkte sie in ihrer Tätigkeit. „Wir in Geislitz wissen, was ihr uns wert seid. Macht weiter so!“ Auch die regelmäßig stattfindenden Vereinsveranstaltungen seien immer eine tolle Sache.

Abschließend wurde noch Lars Linz zum Feuerwehrmann befördert.