Zu Beginn der Sommerferien veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Geislitz ein mehrtägiges Zeltlager im Heimbuchenthal.

Zunächst richtete die Jugendfeuerwehr den Zeltplatz ein, wo fünf Tage lang verschiedene Freizeitaktivitäten auf die Jugendlichen und ihre Betreuer warteten. Gemeinsam wurde unter anderem ein großes Geschicklichkeitsspiel entworfen und gebaut, welches beim anstehenden Linsengerichter Jugendfeuerwehrtag im September sicherlich zum Einsatz kommen wird. Und bei den heißen Temperaturen konnten sich alle im mitgebrachten Pool sowie im nahe gelegenen Schwimmbad erfrischen.

Nachdem die Nachwuchsbrandschützer das Zeltlager nach einer erlebnisreichen Zeit verlassen hatten, nahmen die Aktiven das Quartier für drei Tage ein und besuchten von dort aus den Kletterwald Spessart in Heigenbrücken.

Für alle jugendlichen und erwachsenen Teilnehmer am diesjährigen Zeltlager gab es außerdem bedruckte T-Shirts, die von der Firma Grübel Werbung aus Gelnhausen gesponsert wurden.

Gerade bei der Feuerwehr sind eine gut funktionierende Gemeinschaft, Verlässlichkeit und Vertrauen untereinander von großer Bedeutung, damit im Einsatzfall alles reibungslos funktioniert. Daher sind neben den regelmäßigen Unterrichts- und Übungsstunden auch solche gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten von großer Bedeutung für die Einsatzkräfte, die an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr ehrenamtlich für das Wohl der Bürger tätig sind.

{gallery}gallery_zeltlager2017{/gallery}