Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Geislitz

Bilder des Vereins

14.01.12 Jahreshauptversammlung

Am 14. Januar 2012 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Geislitz ihre Jahreshauptversammlung, zu der viele der insgesamt 219 aktiven und passiven Vereinsmitglieder erschienen.

Zunächst blickte der erste Vorsitzende Horst Viehmann auf das vergangene Jahr zurück. Die Unterstützung der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung war wieder das Hauptziel der Vorstandsarbeit. So wurden verschiedene Ausrüstungs- und Bekleidungsgegenstände sowie Ersatzteile für vorhandene Geräte angeschafft. Auch die verschiedenen Veranstaltungen und Ausflüge waren ein voller Erfolg. So fanden wieder die monatlichen Ü40-Treffen, eine Seniorenfeier am Gründonnerstag und die traditionelle Grillfeier am 1. Mai statt. Ein Tagesausflug im September führte die Teilnehmer nach Oppenheim am Rhein und Ziel des Vier-Tages-Ausflugs über Pfingsten war Trier und Umgebung.
Ein besonderes Highlight im Jahr 2011 war das 120-jährige Vereinsjubiläum, welches mit einem ganztägigen Fest rund um das Geislitzer Feuerwehrgerätehaus gefeiert wurde. Verschiedene Ausstellungen, Aktionen und Vorführungen sowie Live-Musik am Abend lockten zahlreiche Besucher an und ließen das Jubiläumsfest zu einem vollen Erfolg werden.
Wehrführer Holger Weber berichtete ebenfalls von einem erfolgreichen Jahr. Die Einsatzabteilung habe zur Zeit 28 aktive Mitglieder, darunter drei Frauen und 25 Männer in den verschiedensten Altersklassen. Die Aktiven besuchten im vergangenen Jahr wieder verschiedene Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene, um ihr feuerwehrtechnisches Wissen zu festigen und zu erweitern. Außerdem wurde ein Erste-Hilfe-Kurs absolviert sowie der Brandcontainer in Goldbach und die Atemschutzstrecke in Langenselbold durchlaufen. Der Ausbildungsstand der Aktiven sei sehr gut, so Weber, was gerade im Einsatzfall von großer Bedeutung sei. Im Jahr 2011 hatte die Feuerwehr Geislitz zwölf Tages- und vier Nachteinsätze, wobei die Einsatzkräfte zu Bränden, Hilfeleistungseinsätzen und Brandsicherheitsdiensten gerufen wurden. Auch die Voraushelfer rückten mehrfach aus.
Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung stand im vergangenen Jahr aber auch eine gemeinsame Kanu-Tour auf der Kinzig auf dem Programm. Und eine „Fire Night“ mit groß angelegter Übung und anschließendem Grillabend stärkte die Gemeinschaft der Aktiven. Für das Jahr 2012 ist wieder eine Kanu-Tour und – als besonderer Höhepunkt – ein Zeltlager in Langgöns geplant.
Als Nächstes folgte der Bericht der Jugendwartin Nina Petersein, die von einer weiterhin hohen Mitgliederzahl in der Jugendfeuerwehr berichten konnte. Fünf Mädchen und 11 Jungen absolvierten im vergangenen Jahr 51 Unterrichtseinheiten mit feuerwehrtechnischem und allgemeinem Wissen. Der hohe Zuspruch der Jugendlichen sei wohl auch ein Zeichen dafür, dass es den Jugendwarten und Gruppenleitern gelungen ist, ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für den Feuerwehrnachwuchs zu gestalten. So war die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr unter anderem an der Christbaumsammlung, dem Umweltschutztag der Gemeinde, der Grillfeier am 1. Mai und am Martinsumzug beteiligt. Ein gemeinsamer Ausflug der Linsengerichter Jugendfeuerwehren führte die Teilnehmer zu den Karl-May-Festspielen in Elspe. Und beim Linsengerichter Jugendfeuerwehrtag in Eidengesäß konnten sich die Geislitzer Mannschaften den ersten Platz sowie zwei weitere gute Platzierungen sichern. Der Höhepunkt des vergangenen Jahres war aber die 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr. Viele abwechslungsreiche Übungen und gemeinsame Aktivitäten stärkten die Gemeinschaft und brachten den Jugendlichenviel Spaß. Nun freuen sich schon alle auf das mehrtägige Zeltlager im kommenden Sommer.
Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstands. In zunächst geheimer Wahl wurden der erste Vorsitzende Horst Viehmann und sein Stellvertreter Uwe Geiger in ihren Ämtern bestätigt. Auch die übrigen Vorstandsposten bleiben in der bisherigen Besetzung: Rainer Höflich tritt zusammen mit seinem Stellvertreter Rolf Wagner eine weitere Amtszeit als Kassierer an, Nina Ickes bleibt Pressewartin und Christian Hummel Beisitzer. Neu im Vorstand ist Erik Kissner als Schriftführer, nachdem Horst Schallmayer sein langjähriges Amt niedergelegt hat.
Anschließend hatten die anwesenden Gäste die Möglichkeit, ihre Grußworte zu überbringen und dankten den Feuerwehrmännern und -frauen für ihren außergewöhnlichen Dienst, ihr Engagement und ihren freiwilligen Einsatz. Dies sei sehr lobenswert und auch die Ersthelfer in Geislitz seien eine tolle Sache.
Zum Schluss standen noch einige Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. So wurde Helmut Braun für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Gerhard Viehmann für 50 Jahre und Helmut Liebisch, August Ungermann sowie Horst Viehmann für 25 Jahre. Viola Weber wurde zur Feuerwehrfrauanwärterin und Florian Kissner zum Feuerwehrmannanwärter ernannt, Marcel Höflich wurde zum Feuerwehrmann und Sascha Uffelmann zum Löschmeister befördert.
Die Feuerwehr Geislitz freut sich nun auf ein ereignisreiches Jahr 2012, für das wieder viele Veranstaltungen und Ausflüge geplant sind.

  • jhv 2012 der feuerwehr geislitz